Radsport Sonneberg

Hamburg/Zwenkau        Hannes Wittmann (U17) konnte bei dem Vattenfall Young Classics in Hamburg seinen bisher größten Erfolg feiern. Bereits auf der ersten Etappe hatte er zwei Runden vor Schluss die richtige Gruppe erwischt. Von den 7 Fahrern, welche sich deutlich vom Fahrerfeld absetzte, belegte Hannes einen hervorragenden 2. Platz. Das Einzelzeitfahren der 2. Etappe verlief nicht wie geplant, er verlor Sekunde um Sekunde, konnte jedoch mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung noch sehr zufrieden sein. Im grünen Trikot des besten Sprinters startete er auf der dritten Etappe. Spektakulär das Rennen der 4. Etappe um die Binnenalster mitten in Hamburg. Auch hier zeigte er durchweg gute Leistungen und belohnte sich am Ende mit Platz 4 in der Gesamtwertung. Das beste Ergebnis was ein Sonneberger Radsportler je erreicht hatte.

Auch bei Franz Leon Schuchmann (U19) kann es nicht besser laufen. Nach dem Erfolg bei der Rundfahrt in Lanskroun (CZ) hat sich die Mannschaft um ihn sehr gut gefunden. Beim Kriterium in Osterweddingen hatte er als Mannschaftkapitän alles im Griff. Trotz großer Konkurrenz aus Dänemark, Berlin und Niedersachsen gingen die Plätze 1,2,4,6 und 8 nach Thüringen. Am folgenden Tag, beim Kriterium in Zwenkau ließ er ebenfalls keinen Zweifel aufkommen, machte sich rechtzeitig als Führender davon, gewann alle Wertungen und damit den Sieg.