Die Saison kann beginnen

Die Saison kann beginnen

 

Im Sommer gute Radrennen zu fahren erfordert  von jedem Sportler bereits in den Wintermonaten mit dem Training zu beginnen. Bei Regen und Sturm Kilometer für Kilometer zu sammeln. Die Jüngsten und einige Genussradler konnten über Ostern bei bestem Wetter  in den Hügeln vor Rimini und San Marino trainieren und vielen Aktivitäten nachgehen. Die Jugendfahrer waren bereits vor Ostern bei wesentlich schlechterem Wetter in Kroatien und die Junioren sammelten ihre Kilometer auf Mallorca. Kaum zu Hause, warten auch schon die ersten Rennen, welche wichtig sind, um die Rennhärte zu bekommen. Am Ostersamstag, hieß es bei Schnee und -2°C für Franz Leon Schuchmann (U19)  am Sachsenring in die Pedale zu treten. Angriffslustig wie immer gestaltete er das Rennen und wurde am Ende 7. Für Tobias Magdeburg  und Hannes Wittmann  (U 17) war es das erste Rundstreckenrennen in Klöden, welches beide mit den Plätzen 11 und 18 abschließen konnten. Bereits die erste Rundfahrtluft schnupperte Franz Leon Schuchmann bei der Internationalen Junioren Etappenfahrt in Cottbus. Mit der Aufgabe, das Sprinttrikot nach Thüringen zu holen, hatten die Jungs des Stevens  Juniorteam Thüringen ihre Aufgabe, welche sie mit Bravour meisterten. Am Ende für Franz Leon der Platz 54. Noch ein paar Rennen, auch für die Jüngsten und  die Erfolge werden Früchte tragen.