Radsport Sonneberg

Am 24.09.2016 fand der Abschlusswettkampf der Thüringer Nachwuchsradsportler auf der Radrennbahn in Erfurt statt. Es traten die Sportler Felix Steiner (U11), Leonas Reichwald und Armin Sudau (beide U13), sowie Oliver Schunk (U15) an. In der Altersklasse U11 werden auf der Bahn nur Einzeldisziplinen ausgefahren. Diesmal waren 250m mit fliegendem Start, sowie 250m mit stehendem Start zu absolvieren. Die Sportler der anderen Altersklasse absolvierten ihre Vorläufe als  Scratch-Rennen über 20 Runden. Die ersten 12 jeden Laufes qualifizieren sich für die A-Finals. Dies wurden in den Disziplinen Unbekannte Distanz und Dänisches Punktefahren ausgetragen. Alle drei Sportler erreichten die A- Läufe. In den Finalläufen setzten alle Sportler die taktischen Vorgaben um. Was am Ende fehlte  für richtig gute Platzierungen waren Erfahrung auf der Bahn und etwas Glück. Mut zum Risiko wird nicht immer belohnt, aber die dabei gesammelten Erfahrungen sind von unschätzbarem Wert und werden in den folgenden Wettkämpfen nützlich sein. Das Saisonabschlussergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Im SV-Fördercup, welcher die Leistungen der kompletten Rennserie widerspiegelt, erreichte Felix Steiner als junger Jahrgang in derU11 einen hervorragenden 8. Platz. Armin Sudau ( auch junger Jahrgang in U13 ) konnte trotz krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle Platz 10 in der Cup-Wertung erreichen. Diese Ergebnisse lassen die Vorbereitung für die Saison 2017 mit viel Zuversicht und Elan starten.