Radsport Sonneberg

Mit seinem Sieg beim 1. Mini Drome in Erfurt, ein Verfolgungsrennen auf einer 30 m Radrennbahn im gehobenen Ambiente des Erfurter Königsaals, feierte Franz Leon Schuchmann (U19) seinen 5. Sieg in Folge. Hier zählte nicht Kraft noch Schnelligkeit, sondern die beste Taktik und Technik auf der kleinen Bahn sowie die besseren Nerven. An den Wochenenden davor ließ er bei den Kriterien und Rundstreckenrennen in Weimar, Fulda, Hohenstein Ernstthal und Berlin  nichts anbrennen und siegte souverän. Tobias Magdeburg (U19), durch seinen Sturz bei der Rundfahrt in Lanskroun  gehandicapt, konnte nicht Punkten, war jedoch eine großartige Hilfe in der Renngestaltung.Mini Drome

Andre Glase (Masters III) erkämpfte beim Brockenkönig, einem schweren Bergzeitfahren im Harz, Platz 3.

 

Griff nach der Krone

Hannes Wittmann überraschte erneut mit überzeugender Leistung. Zur Deutschen Bahnmeisterschaft in Cottbus erreichte er mit dem Thüringer Team den 3. Platz in der Mannschaftsvervolgung. Dies dürfte nach dem 2. Platz beim Young Classics sein größter Erfolg sein, worauf auch die Sonneberger Nachwuchssportler sehr stolz sind.

Diese waren wiederrum erfolgreich zur Landesmeisterschaft Kriterium in Sömmerda unterwegs. Zwar reichte es nicht zu einer Medaille, doch können die Jungen Renner mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden sein. Armin Sudau und Jonas Peter und Louis Geissler (alle U11) die Plätze 5,8 und 20.

Im Rennen der U 13 zeigte Uwe Blechschmidt, das er im Vorderfeld mitfahren kann, Platz 14. Oliver Schunk erreichte Platz 21. Mit der Landesmeisterschaft Kriterium endet auch die Nachwuchserie des SV Sparkassen Cups Thüringen. Der Radsportverein Sonneberg freut sich, dass die Sportler Armin Sudau, Jonas Peter und Uwe Blechschmidt mit ihren gezeigten Leistungen den Sprung in den Thüringer D Kader geschafft haben. Glückwunsch!