Gut Vorbereitet auf die Ostthüringen Tour

Gut Vorbereitet auf die Ostthüringen Tour

Die jährliche Ostthüringen Tour in Gera ist für den deutschen Radsportnachwuchs eine der größten und wichtigsten Rundfahrten. Ende April schickt auch der Radsportverein Sonneberg 4 Sportler zu dieser wichtigen Rundfahrt. Um den richtig Schwung zu bekommen, müssen neben dem regelmäßigen Training auch viele Radrennen in Vorbereitung bestritten werden. Da in Thüringen die Rennen recht rar sind, müssen entsprechend weite Wege auf sich genommen werden. Der Vorteil jedoch liegt dann in den recht großen Starterfeldern, in denen man sich als kleiner Radrenner durchsetzen muss.

Beim Kriterium in Rochlitz konnte sich Conny Stellmacher (U13) von seiner besten Seite zeigen. Punktete gleich in den ersten Wertungen und lag lange Zeit auf Platz 3. Erst in der Schlusswertung, welche doppelt zählt, konnte er dem hohen Tempo nicht folgen. Dennoch erzielte er einen hervorragenden Platz 6.

Maximilian Schunk (U11) hatte am Start etwas das Nachsehen und machte sich auf die Aufholjagt, für ihn Platz 17. Uwe Blechschmidt (U13) und Lukas Barnikol (U11) konnten ihre persönlichen Leistungen verbessern.

Die Jugendfahrer Tobias Magdeburg und Hannes Wittmann stellten sich auf der Radrennbahn in Büttgen der deutschen Spitze zur Bundessichtung Bahn. In der 2000 m Einerverfolgung reichte es noch nicht, die geforderten Kadernormen zu erreichen, jedoch gibt es noch einige andere Möglichkeiten diese zu schaffen.