Radsport Sonneberg

Breitenworbis            Zum traditionellen Kriterium „Rund um die Post“ in Breitenworbis machten sich auch 6 Sportler des Radsortvereins Sonneberg auf dem Weg ans andere Ende Thüringens. Für einige ein weiterer Lauf des Nachwuchscups und somit  mögliche wichtige Punkte. Im Rennen der U 11 starteten Uwe Blechschmidt, Maximilian Schunk und Lucas Barnikol im Rennen über 4 Runden gleich 5,2 km. Für alle drei gute Plätze im Mittelfeld des Thüringer Nachwuchses. Trotz schlechtem Start erreichte Conny Stellmacher U 13 zwei Cuppunkte für seinen 14 Platz. Da er noch zum jungen Jahrgang der   U 13 zählt, wird die kommende Saison sicher mit einigen Podestplätzen warten.

Hannes Wittmann fand zu seiner gewohnten Stärke zurück. Mit einem 5 Platz erreichte er zwar nicht das Podest, zeigte aber, das sein Platz in der Thüringer Spitze ist. Durch seine wachsenden  Leistungen in der laufenden Saison hat er sich die Nominierung an die Eliteschule des Sports nach Erfurt verdient und wird sicher für die gelb- schwarzen Sonneberger noch einige Erfolge erzielen.

Das gut besetzte Rennen der Jugend U 17 über 32,2 km mit 5 Wertungen war für Tobias Magdeburg ein erster Durchbuch zur nationalen Leistungsspitze. Er erspurtete sich einen Punkt und kann damit auf seinen 9 Platz stolz sein.