Radsport Sonneberg

In großer geselliger Runde trafen sich die Genussradler des RSV Sonneberg in der Frankenbaude Sonneberg. Die Gruppe um Frontmann Dieter Hartleb, welche 2012 mit 6 Fahrern startete, umfasst heute 24 aktive Fahrer und Fahrerinnen. Fast wöchentlich werden bei Regen, Hitze und Wind bei 25 Touren 883 km zurückgelegt. Ausführlich berichtet Erhard Lehm über jede einzelne Tour zwischen April und Oktober, welche Distanzen von  15 km und 58 km aufweisen und im Durschnitt mit 15 km/h zurückgelegt werden. Voller Stolz wird von den Ausflügen um Markleeberg berichtet und das man neue Wege gehen möchte, da alle Radwege um Sonneberg bereits ausgiebig erkundet wurden. Brigitte Lippmann war mit 12 Touren die aktivste Fahrerin von den 7 aktiven Frauen, welche die Gruppe bereichern. Auch Ehrenmitglied Horst Steiner schloss sich auf einer Tour den Genussradlern an, die immer bestrebt sind, einen regen Kontakt mit den Mitgliedern des Rennsports zu halten.

So kann der Verein auf einen starken Rückhalt bei den Genussradlern bauen, die immer wenn sie gebraucht werden anpacken und helfen. So kommt bei der Unterstützung des SonneBerg Preises sogar Günther Heublein in Genuss, beim Eliterennen Führungsfahrzeug zu fahren und staunt nicht schlecht, wenn die Renner bei Tempo 90 aufrollen.

Alle Erlebnisse werden akribisch durch Erhard Lehm als Chronist  festgehalten, Bildmaterial in Form einer interessanten Diashow kamen von Herrn Eckard.

Über den Winter kommen die Genussradler mit der wöchentlichen Rückenschule und einer Fußballstunde des Vereinslebens sehr gut und aktiv über die Runden.