Radsport Sonneberg

Endgültige Ausschreibung folgt über www.rad-net.de

 Sonnabend, den 17.Mai 2014

 Einzelzeitfahren und Mannschaftszeitfahren in Neuhaus Schierschnitz (10,5 km)

 

9:00 Uhr Start                   Jedermänner 1 Etappe

ca. 10:15 Uhr Start         Schüler U 15 Mannschaftszeitfahren  

ca. 11:00 Uhr Start          U17 weiblich Bundessichtung

ca. 12:00 Uhr Start          U17 männlich Bundessichtung

ca. 14:00 Uhr Start          Jedermänner Mannschaftszeitfahren 2. Etappe

 

 

Sonntag, den 18.Mai 2014

Straßenrennen in Theuern, Rundenlänge 11 km

 

9:00 Uhr Start                   Schüler U15       Runden 2 = 22 km (schwere Strecke)

9:15 Uhr Start                   U17 männlich   Runden 7 = 77 km

ca. 11:45 Uhr  Start         U17 weiblich     Runden 5 = 55 km

ca. 12:00 Uhr Start          U19 weiblich     Runden 7 = 77 km

ca. 15:00 Uhr Start          Jedermänner    Runden 6 = 66 km 3. Etappe

 

3 Etappenfahrt für Jedermänner

Einzelwertung: Platzierung gleich Punkt (1. Platz = 1 Punkt, 2. Platz=2 Punkte…)

Gewertet wird das Einzelzeitfahren und das Straßenrennen, bei Punktgleichstand zählt das Ergebnis im Straßenrennen.

Mannschaftwertung: Mannschaft besteht aus  4 Startern,  Punkte wie in Einzelwertung.

Beim Mannschaftszeitfahren müssen 3 Fahrer ins Ziel kommen, beim Einzelzeitfahren und Straßenrennen zählen die besten Drei der Mannschaft mit ihren Platzierungen (Punkte). Bei Punktgleichstand zählt das beste Ergebnis im Straßenrennen.

 Zeitfahren ohne Zeitfahrmaterial im Sinne WB Straße 4.2 Spezielle Regelungen im BDR

Einzelstart und Einzelteilnahme am Zeitfahren und oder Straßenrennen möglich.

 

2. Thüringer Hobbymeisterschaft Straße  

Thüringer Hobbymeister für Fahrer mit Wohnsitz in Thüringen, oder einem Thüringer Radsportverein angehörend, welcher nicht im Besitz einer Rennlizenz oder Triathlon Lizenz ist.

 

Nenngebühr  pro Rennen 15 Euro

Nenngebühr  Einzelwertung Etappenfahrt (2 Etappen) 40 Euro

Nenngebühr  Mannschaftswertung pro Starter 35 Euro

Meldung bis: 05.05.2014

 Max. Starter 200 pro Rennen

 Fahrer ohne Lizenz fahren auf eigenes Risiko, sind lediglich über den Veranstalter Haftpflicht versichert.