Landesmeisterschaft Bahn Kurzzeit

Landesmeisterschaft Bahn Kurzzeit

 Erfurt                Hundertstel Sekunden entscheiden im Sprint auf 100 m, meist nur eine Reifenbreite im Poolsprint und auf 500 m entscheidet der Moment, in dem der Schmerz im Oberschenkel zwickt.

Für die Sonneberger Nachwuchsfahrer keine einfache Aufgabe, denn die Möglichkeiten, den Ablauf auf der Bahn genauestens zu proben sind gering. Dennoch machten sie das Beste daraus. Für Conny Stellmacher und Leon Rabinowitsch (beide U13) persönliche Bestleistungen, die all das Training wiederspiegeln. Der Griff nach den Podium und den Landesmeistermedaillen zu weit entfernt.

Zufrieden mit den Plätzen 8 und 14 blickt man auf die noch kommenden Landesmeisterschaften und Cup Rennen.

Auch Hannes Wittmann (U17) konnte seine persönlichen Zeiten überbieten, konnte jedoch in die Vergabe der Medaillenränge nicht eingreifen.

Franz Leon Schuchmann siegt unterdessen beim Großen Preis der Stadt Fulda. Im Kriterium über 42 km machte er sich nach der ersten Wertung im Alleingang auf und davon und sicherte sich so souverän den Sieg und sämtliche Prämienwertungen. Eine gute Vorbereitung für anstehende Rennen, wie die Oberösterreich Rundfahrt und die Deutsche Bergmeisterschaft im Juli.