Radsport Sonneberg

Ganz im Sinne von Johann Wolfgang von Goethe nutzten die Vereinsmitglieder des RSV Sonneberg und alle fleißigen Helfer den sommerlichen Wochenausklang um ausgiebig zu feiern. Mit Erfolg vollendet ist der SonneBerg Preis 2013, wieder einmal eine Herausforderung gemeistert und Lob von allen Seiten erhalten. Eine Veranstaltung die es an Organisation und Durchführung in sich hat.

In geselliger Runde konnte man nun alles Revue passieren lassen, besonderes Engagement ehren und nach vorne sehen. Für ihren großen Einsatz bekamen Dr. Heiko Matthäi, Ronny Stellmacher und Bianca Wittmann je einen der Pokal-Unikate.

Für das Jahr 2014 werden sich die Radsportler die Hürde des SonneBerg Preises noch höher legen und planen eine Doppelveranstaltung mit Einzelzeitfahren und dem Straßenrennen.