Radsport Sonneberg

Am 26.02.2017 starteten die Nachwuchssportler des RSV Sonneberg e.V. beim 2. Athletiktest des Thüringer Radsportverbandes in der Saison 2017. Dieser Wettkampf ist Bestandteil des Sparkassen-Versicherungs-Cups, der Rennserie unserer Nachwuchsradsportler. In den Altersklassen U11, U13 und U15 werden in den Disziplinen 60-Meterlauf, Schlußdreisprung, Gewandheitslauf und einem Kraftkreis die athletischen Fähigkeiten der Sportler gemessen. In der Altersklasse U15 wird zusätzlich ein Trittfrequenztest durchgeführt, der Aufschluss gibt über die radsportspezifische Schnelligkeitsfähigkeit der Sportler. Dieser Wettkampf zeigt, wie sich die Sportler im Winter auf die kommende Saison vorbereitet haben und wo wir im Vergleich zu den anderen Vereinen stehen.

Mitte Oktober hingen wir die Räder an die Wand und kümmerten uns hauptsächlich um die allgemeine Athletik. Denn die vielseitige Ausbildung in verschiedenen Disziplinen, wie Laufen, Skilanglauf, Schwimmen, Krafttraining, Fußball, Hockey und anderen Ballspielen schafft die Voraussetzungen für nicht nur erfolgreiche, sondern vor allem langfristig gesunde Sportler.

Das Ergebnis unserer Arbeit der letzten Monate kann sich sehen lassen. Alle Sportler konnten ihre Werte im Vergleich zum letzten Athletiktest deutlich verbessern. Der erneute Sieg von Armin Sudau (U13 ) ist eine fantastische Leistung, die allerdings ohne den Einsatz  seiner Trainingspartner nur schwer zu erreichen wäre. Auch im Radsport ist das Team der entscheidende Faktor.  

Anfang April starten die ersten Radrennen. Bis dahin arbeiten wir weiter an den spezifische Fähigkeiten, die unsere Sportler in Rennen auf Straße und Radrennbahn brauchen.