Sonneberger Radsportler mit historisch bestem Ergebnis in die neue Saison

Sonneberger Radsportler mit historisch bestem Ergebnis in die neue Saison

Zwei mühselige Jahre liegen hinter den jungen Radsportlern, in denen es eher sporadisch Wettkämpfe gab, die Sporthallen geschlossen waren und ein organsierter Trainingsbetrieb umständlich zu realisieren war. Dennoch erreichten wir hier und da einen Podestplatz bei den Thüringer Meisterschaften und top Platzierungen im Nachwuchscup.

Nach dem Ausfall des Athletikwettkampfes im Herbst 2021 fiel es schwer die richtige Motivation durch den Winter zu finden und sich die richtigen Ziele zu setzen. Scheinbar ist es den Sonnebergen sehr gut gelungen, denn zum Athletiktest im Februar können die Erfolge nicht mehr besser sein.

Von unseren sieben Sportlern in den Altersklassen U10 bis U15 erreichten wir zwei Siege und drei weitere Podestplätze. Der Athletikwettkampf, bestehend aus einem Kraftkreis, einem 60 m Lauf, einem Gewandheitslauf, Schlussdreisprung und einem Trittfrequenztest ist der beste Indikator, um zu beurteilen wie gut die Sportler durch den Winter gekommen sind, denn der Radsportler wird im Winter gemacht.

Mila Göhring (U10w) und Jan Neumann (U15m) deren Sieg durch ihre Trainer fast vorhergesagt werden konnte, legten sich richtig ins Zeug. Schafften im Dreisprung und 60 m Lauf und beim Trittfrequenztest Bestleistungen. Jan verlor auch etwas Boden beim Gewandheitslauf und Kraftkreis, so dass ein einziger Punkt reichte, um den Sieg nach Hause zu tragen. Mila hatte für ihren Sieg ein komfortableres Polster mit 110 Punkten.

Einen hervorragenden zweiten Platz sicherte sich Julius Langenhan (U10 m). Mit dem Sieg im Kraftkreis und einem schnellen Lauf bei den 60 m, ließ er nichts anbrennen.

Lara Haupt als Jüngste in der U 10 und Aaron Göhring (U13 m), die größte Überraschung des Tages, machten mit ihren 3 Plätzen das Treppchen mit den Farben gelb und schwarz bunter. Aaron schaffte durch eine gleichmäßig gute Leistung in allen Disziplinen das Treppchen mit zwei Punkten Vorsprung.

Beachtliche Leitungen auch durch Adam Stellmacher (U15 m) und Emil Baumann (U13m), die ihre Leistungen aus dem Training nicht nur abgerufen, sondern deutlich verbessern konnten und den historischen Erfolgstag der Sonneberger komplett machten.

Abkassiert haben die Sonneberger auch bei der Cupauswertung 2021.

Mila und Aaron Göhring mit je einem silbernen Pokal, wobei Aaron zusätzlich noch wegen des besten Neueinsteigers geehrt werden konnte. Jan Neumann erhielt seine Landeskaderberufung und wurde für seinen 10 Platz geehrt. Der Verein belegte Platz 8, was für den kleinen Verein mit wenigen Sportlern mehr als beachtlich ist.

Mit geschwollener Brust ging es nach Hause, um die Radsaison so richtig ins Rollen zu bringen.