Kein Wochenende vergeht, ohne das die Sonneberger Radsportler unterwegs sind. Bereits am Freitagabend wurde das Wetter bei guter Laune zu einer Wanderung mit Picknick genutzt. Zugegeben, der eigentliche Grund war nicht das Picknick und das Wandern, sondern das Suchen von schönen, einzigartigen Schiefersteinen für die Pokale zum 8. Sonneberg Preis. Lustig war es dennoch, für die Kinder ein kleines Abenteuer und für die Eltern und Trainer eine Möglichkeit das ein oder andere zu bereden.

Am ersten Mai Sonntag mussten die Jüngsten schon wieder zu gleich 3 Wettkämpfen.

Aaron, unser Jüngster, stellte sich in Bad Alexandersbad, beim 4. Lauf des Cube Cups, seinen Aufgaben. Auf einer nicht ganz so anspruchsvollen Strecke auf dem Gelände der Therme, waren vor allem schnelle Beine gefragt. Für ihn ein beachtlicher 16. Rang.

Armin verbesserte seine Leistung beim Run&Bike in Jena und belegte Platz 12 im starken Triathlon Feld der Thüringer Schülerstarter.

Die Renner der U 11 und U 13 starteten wie gewohnt zur Thüringer Landesmeisterschaft Straße in Mohlsdorf bei Greiz. Der Kurs mit leichten Bergen und schnellen Abfahrten kam allen ganz recht. Auf der 6 km Runde, welche von der U 11 ein Mal gefahren werden musste, belegte Jan Neumann Platz 9 und Fabio Miritz Platz 18, was für beide sehr gute Platzierungen sind, da die ein oder andere Rennerfahrung noch fehlt. Felix Steiner musste im Rennen der U 13 gar 3 Mal auf die Runde, geschenkt wurde sich am Ende nichts, auch für ihn ein beachtlicher 9. Rang.

Für Neueinsteiger Tomek Owsiany (U 19), welcher bei den Junioren Fuß fassen möchte eine große Herausforderung, sein erstes Straßenrennen über 80 km, welches er auf Grund der Härte, dem hohen Tempo in Runde 5 aufgeben musste.