Ausschreibung 2013

 

3. SonneBerg Preis in Theuern

Am 2. Juni 2013 wird in und um Theuern einiges los sein. Pünktlich um 9:00 Uhr startet der 3. SonneBerg Preis, das Radrennen in der Region Südthüringen. Der kleine Radsportverein mausert sich und traut sich 2013 sogar, das Bundessichtungsrennen über die Bühne laufen zu lassen, gleichzeitig findet in den Nachwuchsklassen der Thüringer Nachwuchscup statt und das Jedermannrennen verspricht so einige High Liegt’s.

Die Organisatoren haben noch alle Hände voll zu tun, bis die 3. Auflage starten kann. Zugute kommt jedoch die Erfahrung und mittlerweile Routine der letzten Jahre.

Über den recht welligen Kurs von Theuern, über das Ferienlager Waldgrund, wieder hinauf nach Neundorf, bevor es die lange Abfahrt über Gundelswind nach Schalkau geht, um wieder den Weg über Truckental nach Theuern zu wählen, werden sich am 2.6 fast 600 Rennfahrer aus ganz Deutschland machen. Ein Spektakel was das Schaumberger Land nicht alle Tage erleben wird.

Neben den Jugendfahrern aus ganz Deutschland, welche sich über eine Strecke von 77 km wagen, werden im Jedermannrennen wie gewohnt einige prominente Sportler dabei sein. Ausgetragen wird die 2. Thüringer Polizeimeisterschaft und erstmalig eine Thüringer Hobbymeisterschaft für Männer und Frauen. Auch wird es 2013 wieder die einzelnen Bergmeister geben, die dieses Jahr mit einem separaten Bergtrikot geehrt werden.

Die Anwohner werden gebeten die Informationen der Tageszeitung und Postwurfsendungen zu berücksichtigen.

[one_third][box type=”download”][one_half]Ausschreibung bei rad-net [/box]

Meldung für das Jedermannrennen auch unter rsv@radsport-sonneberg.de

[one_third][box type=”download”][one_half]Meldeliste folgt[/box]

Auf neuem Kurs zum SonneBerg-Preis

 Das Jahr 2012 ist noch nicht vorüber dennoch haben die Organisatoren des SonneBerg-Preises schon klare Bilder von 2013 im Kopf. Der recht kleine RSV Sonneberg traut sich auch 2013 nicht nur daran ein Radrennen zu organisieren sondern nimmt mit der 3. Auflage auch neue Herausforderungen auf sich.

Am 2. Juni starten die beiden Hauptrennen als Bundessichtungsrennen der Jugend. Das heißt es treten 250 Jugendfahrer und Fahrerinnen in die Pedale um die Besten zu ermitteln. Klar wird es wie gewohnt auch Nachwuchsrennen geben, ein Senioren-, Junioren- und ein recht interessantes Jedermann Rennen, bei dem neben dem Thüringer Polizeimeisterschaften auch die ersten Thüringer Meisterschaften der Hobbyradler geben wird.

Wegen der Terminwahl und Vorgabe des Bund Deutschen Radfahrer, konnte auf die altbewährte Strecke nicht zurück gegriffen werden. Als High Light wird es eine Premiere im Sonneberger Hinterland, eine 11 km Runde um die ICE Brücke bei Truckental, geben und so manch andere Überraschung.