Radsport Sonneberg

 

Granschütz/ Weisenfels                  Die Crosssaison ist in Mitteldeutschland schon seit Herbstbeginn im vollen Umfang am Laufen. Für die Sonneberger Radsportler ein verspäteter Einstieg in die Nebensaison nach der langen Sommersaison. Dennoch gehen sie mit ausreichend Training, Ehrgeiz und Ausdauer in die ersten Rennen.

Bei bestem Wetter machten sie sich auf dem Weg nach Sachsen Anhalt zum Crossrennen in Granschütz. Für die Jüngsten, die Sportler der U 11 und 13, stand ein Crosslauf auf dem Programm, der für Sonneberg Conny Stellmacher (U13) mit Platz 24 erfolgreich beendet werden konnte.

Beim Crossrennen der Schüler nutzen die besten Vorbereitungen und das viele Training nichts, denn unmittelbar vorm Start ereilte Hannes Wittmann ein Defekt am Vorderrad. Ärgerlich, wenn man voller Tatendrang das Rennen meistern wollte.

Zum Glück gibt es in der Herbst / Wintersaison noch viele Möglichkeiten, sein Können unter Beweis zu stellen, ganz sicher mit passendem Ersatzmaterial.

Auf die kommenden Crossläufe und dem bevorstehenden Athletiktest im November bereiten sich die Nachwuchsfahrer voller Elan in der Turnhalle der Bürgerschule oder beim Lauftraining vor.