Radsport Sonneberg

So wurde es gemacht. Am Sonntag kurz nach 12.00 Uhr startete die Gruppe auf die 150 km lange Tour nach Bamberg. Am Start waren 36 Rennradsportler, um an unserer alljährlichen Trainingsausfahrt nach Bamberg teilzunehmen. Für viele Sportler ist SBS ( Sonneberg- Bamberg- Sonneberg ) ein fester Termin am 3. Wochenende im August geworden. Gemeinsam fährt die Gruppe in Zweierreihe mit einem 32 er Schnitt erstmal bis nach Staffelstein. Dort gibt es nach 50 km die erste Verpflegung. Dann geht es weiter bis nach Bamberg, Wende und zurück nach Staffelstein, zweite Verpflegung. Dann kommt der Rückweg nach Sonneberg. Trotz Regen und nasser Straße gab es nur einen Sturz. Die drei Platten des Tages wurden in Windeseile repariert.

Erstmals führten wir im Anschluß für die Härtesten der Harten ein Bergzeitfahren von Sonneberg nach Jagdshof über durch. Nach 150 km im Dauerregen mit einem 32,5 er Schnitt gab es Sportler, die sich diesen Wettkampf nicht entgehen lassen wollten. Also ab hinters Führungsfahrzeug und am Ortsausgang von Sonneberg 3 km volle Kanne den Berg hoch. Der Sieger, mit denkbar knapimagepem Finish, kommt aus Rödental, heißt Adrian Stark und ist 15 Jahre alt und fährt MTB-Rennen. Die alten Hasen waren begeistert.

Eine kleinere Gruppe mit 15 Sportlern absolvierte die 100 km Tour unter Führung unseres erfahrenen Übungsleiters Horst Werner Freiberger nach Staffelstein und zurück.

Und die Familientour über 40 km mit 7 Teilnehmern durch das Sonneberger Unterland wurde von Dieter Hartleb sicher durch den Dauerregen geführt.

Nach all den Strapazen gab es im Anschluß noch ein wunderbares Sommerfest mit unplugged  Livemusik von Soulmade.