Radsport Sonneberg

Erfurt/Meiningen                           Mit der Landesmeisterschaft Bahn /Kurzzeit und dem Kriterium in Meiningen suchten die Sonneberger Radsportler erneut ihrer Herausforderungen. Da alle Sportler in ihren Altersklassen in den jungen Jahrgängen starten, reichte es noch nichts ganz auf das Podest, jedoch können sich die Erfolge, gefahren Zeiten und Platzierungen sehen lassen. Technisch und taktisch haben die Jungs alles richtig umgesetzt und konnten ordentlich punkten. Nach Vorläufen über 100 m mit fliegendem Start und 125 m stehendem Start wurden entsprechend der Zeiten die Sprintläufe Altersklassenübergreifend zusammengestellt. Armin Sudau (U13) und Oliver Schunk (U15) gewannen all ihre Vorläufe und konnten so einige Plätze gut machen. Auch Leonas Reichwald (U13) konnte einen Sieg im Vorlauf verbuchen. Der Endlauf wurde in der entsprechenden Altersklasse ausgetragen, so das Armin hier im Lauf um Platz 7-9 startetet. Die Chancen gegen zwei ältere U13‘er anzutreten standen nicht so gut, doch der Kampfgeit wurde belohnt. Er gewann den Lauf und somit Platz 7. Oliver zeigte in seinem dritten Rennen der U 15, das der Abstand zur Spitze oder unter die Top Ten zu fahren gar nicht so groß ist. Belegte er beim Sprint mit sehr kleinen Abständen noch Platz 30, reichte es beim Kriterium in Meiningen schon auf Platz 21. In Meiningen war auch die Gelegenheit für die jüngeren Fahrer ihre Leistungen unter Beweis zu stellen. Felix Steiner (U11) erreichte einen sehr guten 6. Platz und Armin bestätigte seine gute Form erneut mit einem 7. Platz. Georg Tom Blechschmidt fuhr im Rennen der Schüler und belegte Platz 4, während Leonas auf Platz 17 spurtete.